VITA Magazin
3-2020
12/19
© Getty Images

Sommer, Sonne, Salzwasser: So schützen Sie Ihr Haar

Trockene Spitzen, fehlender Glanz: Die Sonne sorgt dafür, dass unsere Haare im Sommer besonders leiden müssen. Wir können sie jedoch wieder schön pflegen!


Ganz klar: Wenn die Sonne mal scheint, möchten wir natürlich so viel wie möglich draußen sein. Unser Haar nimmt uns zu viel Hitze jedoch übel und straft uns mit Spliss und einem matten Look. Jetzt kommt es auf die richtige Pflege an! Gefragt ist Feuchtigkeit – zum Beispiel durch ein Shampoo mit Kokos oder Arganöl. Noch mehr Feuchtigkeit beschert eine reichhaltige Haarmaske: Diese wird etwa einmal wöchentlich angewendet und muss etwa zehn Minuten in das handtuchtrockene Haar einwirken.


Hitze auch beim Waschen vermeiden

Bei jeder Haarwäsche werden schützende Fette entfernt – waschen Sie Ihr Haar im Sommer daher nicht zu häufig und nicht zu heiß. Spülen Sie das Haar abschließend mit kalten Wasser, die Haaroberfläche wird dadurch geglättet.


Das Föhnen ist für Haar zusätzlicher Stress – wenn Sie ausreichend Zeit haben und es irgendwie geht, lassen Sie es an der Luft trocknen. Wird der Haartrockner benutzt, halten Sie ihn mindestens 15 Zentimeter vom Kopf entfernt und kämmen Sie das Haar dabei von oben nach unten – das sorgt für zusätzlichen Glanz.