VITA Magazin
3-2021
12/19

Hummus mit Kürbis

Für 4 Portionen braucht man:

•  250 g Hokkaido-Kürbis

•  200 g Kichererbsen aus der Dose

•  1 Knoblauchzehe

•  Saft einer 1/2 Zitrone

•  3 El Tahin (Sesampaste)

•  1/2 Tl Kreuzkümmel

•  1 Prise Zimt

•  1 Prise Salz

•  1 Prise Cayennepfeffer


1. Kürbis halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch in Spalten schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Für 20 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen (220 Grad Ober-, Unterhitze / 200 Grad Umluft) backen. 


2. Die Kichererbsen abgießen. Den Knoblauch pellen und fein hacken. 


3. Kürbis aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen. Zusammen mit den Kichererbsen, dem Knoblauch und dem Zitronensaft in ein hohes Rührgefäß geben. 3-4 EL Wasser, Tahin und die Gewürze hinzufügen. Mit einem Pürierstab zu einem cremigen Mus verarbeiten. Evtl. noch etwas Olivenöl hinzufügen.


4. Kürbis-Hummus mit gehackter Petersilie, Kürbiskernen, etwas Sesam und Chiliflocken anrichten und servieren.