VITA Magazin
3-2021
6/19

2.150 

So viele Kinder werden durchschnittlich 

täglich in Deutschland geboren.


Was kann die Schwangerschaft in den ersten Wochen gefährden?

Chronischer Stress sollte während einer Schwangerschaft vermieden werden – auch eine ungesunde Ernährung können Mutter und Kind schaden. Nikotin und Alkohol wirken sich nicht nur negativ auf die Gesundheit der Mutter aus, sondern auch auf die Entwicklung des Kindes. Vorsicht vor rohem Fleisch, rohem Fisch, Rohmilchkäse, rohem Ei und unbehandelter Kuhmilch: Bei allen Lebensmitteln besteht die Gefahr sich mit einer Toxoplasmose zu infizieren, die das Ungeborene schädigen kann. Das Risiko der Übertragung einer Toxoplasmose besteht auch, wenn die Schwangere mit Katzenkot in Berührung kommt.