VITA Magazin
3-2021
10/19

eine Feldenkrais- Lehrerin?

Mit der Feldenkrais-Methode kann die Wahrnehmung des Körpers und der Gedanken über kleinste Bewegungen sensibilisiert und verbessert werden. Auch die Gesundheit kann dadurch beeinflusst werden 


Worum genau geht es bei der Feldenkrais-Methode?


Die Feldenkrais-Methode hilft Menschen dabei, kognitive, emotionale und physische Fähigkeiten in Interaktion mit der Umwelt  bewusster zu realisieren. Ihr Ziel ist, dass Menschen ihr eigenes Potenzial besser ausschöpfen können und in der Folge ein autonomes und befriedigendes Leben führen und ihre Träume realisieren können. Dafür nutzt die Feldenkrais-Methode die Bewegung: Da es zwischen dem Denken, dem Spüren, dem Wahrnehmen und der Bewegung einen Zusammenhang gibt, ist sie der Schlüssel für Veränderung. Die Feldenkrais-Methode ist damit so etwas wie ein somatisches Achtsamkeitstraining.


Was passiert in Ihren Kursen und Seminaren?


Mit Hilfe ungewöhnlicher Bewegungsübungen werden die Teilnehmer:innen dazu angeleitet, genauer in sich hinein zu spüren. Idealerweise erlebt jeder im Laufe der Stunde Momente der Selbsterkenntnis und beginnt einen anderen Umgang mit sich selbst zu entwickeln. Die Teilnehmer:innen lernen auf sich selbst zu horchen und die eigenen Grenzen zu beachten, statt sich äußeren Anforderungen anzupassen. Jede Stunde ist anders und dreht sich um ein zentrales Thema wie das Gleichgewicht oder das Gehen. Ich möchte, dass die Schüler:innen dabei übergeordnete Zusammenhänge erkennen, die sich dann irgendwann auch auf den Alltag übertragen lassen.


Mit was für Anliegen kommen die meisten Menschen zu Ihnen?


Zu mir kommen vor allem Menschen die an sich selbst arbeiten, ihre Lebenssituation optimieren, sich Unbewusstes bewusst machen oder ihr Körpergefühl verbessern möchten. Es können aber auch darstellende Künstler oder Sportler sein, die ihre Leistung optimieren oder Menschen, die einen Burnout vermeiden möchten. Viele Kolleg:innen arbeiten eher im Bereich der neurologischen Rehabilitation  – etwa nach einem Schlaganfall – oder unterstützen Menschen nach einem Unfall oder mit einer Behinderung.


Und was für Menschen sind das?


Es sind Frauen und Männer in jedem Alter.


Wie viele Stunden sind notwendig, bis eine Veränderung eintritt?


Auch da sprechen wir über ein weites Feld: Von einer Stunde bis open End ist alles möglich. Mit Hilfe der Feldenkrais-Methode  beginnt ein Prozess, der auch lebenslanges Lernen bedeuten kann. Auf dem Weg, den wir dabei zurücklegen, tun sich immer wieder neue Fragen auf, deren Klärung uns weiter voranbringt. Die meisten Menschen  spüren nach ca. zehn Stunden eine nachhaltige Veränderung in ihrem Leben.


Wie wird man Feldenkrais-Lehrerin?


Feldenkrais-Lehrer:innen müssen eine vierjährige Ausbildung absolvieren, die internationalen Standards unterliegt. Anbieter dafür gibt es in Deutschland und natürlich auch in anderen europäischen Ländern. Ich selbst habe 1999 graduiert und arbeite seit 2003 als selbstständige Feldenkrais-Lehrerin.


www.feldenkrais-humecook.de