VITA Magazin
4-2020
8/19

Wie viele Erkältungen sind bei kleineren Kindern eigentlich normal?

Viele Eltern haben das Gefühl, dass ihre Kinder ständig krank sind. Tatsächlich sind häufige Erkältungen bei Kindern jedoch nicht unbedingt ein Grund zur Sorge. Während bei Erwachsenen nämlich bis zu vier Infekten im Jahr als normal gelten, werden bei Kindern völlig andere Richtwerte zugrunde gelegt. Besonders häufig haben Kinder bis zu vier Jahren mit Husten und Schnupfen zu kämpfen: Bis zu zehn Erkältungen im Jahr sind in dieser Altersgruppe normal. Im Alter von fünf bis sieben Jahren müssen Eltern mit immerhin noch sechs bis acht jährlichen Infekten rechnen. Mit steigendem Lebensalter reift das kindliche Immunsystem weiter aus.